Hochwasser/Wetter

Notruf:

Bei sich zuspitzender Hochwasser- oder Überschwemmungssituation besetzen wir unsere lokale Notrufzentrale (Tel.: 36 73 43) um die nationale Notrufzentrale 112 zu entlasten.

Hochwasser:

Durch den“Bann“, ein riesiges noch nicht versiegeltes Überschwemmungsgebiet links und rechts der Alzette, enstehen kaum Probleme durch Hochwasser im Roeserbann.

Sollte das Wasser im Roeserbann wider Erwarten doch mal so hoch steigen, dass Keller überfluten werden könnten, so kann man versuchen dies mit Sandsäcken und Pumpen zu verhindern. Sandsäcke erhalten Sie auf Anfrage über die lokale Feuerwehr. Man sollte allerdings wissen, dass Wasser erhebliche Schäden an Gebäuden anrichten kann, wenn man es daran hindert seinem natürlichen Bestreben nachzugehen. Der Wasserdruck um künstlich trocken gehaltene Keller kann nämlich Wände bersten lassen.

Überschwemmungen:

Die meisten Probleme im Roeserbann entstehen durch Überschwemmungen bedingt durch:

  1. Abfluss der dem Hochwasser meist vorangehenden RegenmassenGegenmaßnahme: Durch Barrieren leiten wird das Oberflächenwasser in die Kanalisation.

hochwasser_kirchwois_felder

 

  • Rückfluss von Wasser aus der Kanalisation in die Häuser wegen überfüllter Kanalisation.Gegenmaßnahmen: Durch Sanierung der Kanalisation wurden die meisten bekannten Stellen im Roeserbann bereits von der Gemeindeverwaltung entschärft. Ansonsten kann man sich durch Rückschlagklappen in den eigenen Abwasserrohren schützen sofern diese regelmäßig gewartet werden.

 

  • verstopfte AbflüsseKlassischerweise führt der verstopfe Abfluss vor dem Garagentor dazu, dass sich dort Regenwasser staut und in die Garage läuft. Regelmäße Wartungen des Eigentümers können dies meist verhindern. Auch überlaufende Regenrinnen wegen verstopften Fallrohren können zum Eindringen von Wasser ins Haus führen.