Porte Ouverte 2014

Am Sonntag den 13. Juli lud die Feuerwehr Roeser zu ihrem Tag der offenen Tür ein. Die diesjährige Ausgabe wurde auch im Rahmen von „30 Joër Jugendpompjeeën am Réiserbann“ abgehalten. Außerdem wurde in Zusammenarbeit mit der Gemeinde und der lokalen Verkehrskommission der Tag der Elektro-Mobilität organisiert.

Am Nachmittag fanden verschiedene Vorführungen statt; so demonstrierte unsere Wehr wie wir bei einem Löschangriff unter Atemschutz standardmäßig vorgehen. Danach stellte eine Wettkampfmannschaft aus Osweiler ihr Können unter Beweis und abschließend begeisterte unsere Jugendfeuerwehr die Zuschauer. Bei dem Szenario waren ein Auto und ein Bus kollidiert, wobei mehrere Insassen verletzt wurden, des Weiteren war eine Person unter dem Auto eingeklemmt.

Gegen 18 Uhr wurde eine kleine Feierlichkeit abgehalten, welche unter dem Motto des 30-jährigen Bestehens der Jugendfeuerwehr stand. Auch einige ehemalige Mitglieder der Jugendfeuerwehr fanden den Weg auf unsere Porte Ouverte. Natürlich gab es auch einen Geburtstagskuchen und Ehrenwein.

Den ganzen Tag über konnte man den Fuhrpark der Feuerwehr Roeser betrachten, sowie den GW-L2 von den Kollegen aus Bettemburg und der MZF aus Petingen. Ergänzt wurde das ganze durch eine Ausstellung an Fahrzeugen mit Elektroantrieb (Segways, E-Bikes, Autos), inklusive Testfahrt.