Besichtigung der Firma Ziegler und der Stadt Stuttgart

Am Morgen des 4. Mai versammelten sich etwa 30 Angehörige der Feuerwehr Roeser vor dem Gerätehaus um am diesjährigen Ausflug teil zu nehmen. Um 5 Uhr startete die Reise. Die Destination hieß Giengen an der Brenz, Standort der Feuerwehraufbaufirma Ziegler. Nach der Ankunft kurz vor Mittag, stand die Besichtigung des Unternehmens an.

Zuerst konnten die Teilnehmer einen Einblick in das Weben von Feuerwehrschläuchen, das Weiterverarbeiten von Pumpenteilen und schließlich das Zusammenbauen von Feuerlöschkreiselpumpen nehmen. In den weiteren Gebäudekomplexen waren unter anderem die Lackiererei, die Verwaltung und die Werkshallen für den Aufbau. Dort befand sich ebenfalls unser TLF 2000, welches momentan noch bearbeitet wird. Trotzdem konnten sich alle Beteiligen schon einen Eindruck über das zukünftige Fahrzeug verschaffen. Es wird das zweite Fahrzeug in Luxemburg mit der Ziegler „Z-Cab“-Mannschaftskabine sein. Nachdem die Besichtigung abgeschlossen war, ging es Richtung Stuttgart Zentrum ins Hotel.

Am Sonntagmorgen stand das Mercedes-Benz-Museum auf dem Programm, wo, auf 7 Etagen eindrucksvoll die Geschichte des Fahrzeugherstellers erläutert wird. Darauf folgte ein freier Nachmittag in der Innenstadt Stuttgarts. Gegen 16 Uhr wurde die Heimreise angetreten und mit einem gemeinsamen Abendessen entspannt ausgeklungen.